Floristin 

und ... 

Autorin


Roman "Kirschblütenjahre"

In Kürze erscheinen hier weitere Informationen.

Seit wann schreibst du Geschichten?

Ich schreibe, seit ich schreiben kann. Wirklich angefangen, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen, habe ich mich im Alter von 13 Jahren. Damals bin ich leider jedoch nie über das Schreiben von Kurzgeschichten hinausgekommen. Mit 21 habe ich dann einen Kurs für kreatives Schreiben belegt und seitdem klappt es richtig gut ;)

Wovon handeln deine Romane?

Kurz gesagt: Vom Leben. Ich greife auf, was mir selbst in meinem Leben passiert ist, weil ich irgendwann gemerkt habe, dass sich andere Menschen für meine Erlebnisse interessieren und darin scheinbar eine Art Trost finden. So nach dem Motto: "Egal wie schattig es dir das Leben manchmal auch macht, du kannst es immer wieder auf die Sonnenseite schaffen." Anfangs war es nicht geplant, dass meine Texte veröffentlicht werden. Da habe ich einfach nur für mich geschrieben. Doch in meinen Büchern werden viele verschiedene Themen angesprochen. Oftmals bekomme ich von Lesern und Zuhörern gesagt, dass mindestens ein Thema dabei ist, welches auch in ihrem Leben eine Rolle spielt. 

Welche Themen kommen u.a. vor?

Ich möchte nicht zu viel verraten, aber ich glaube, dass wir alle unser Päckchen zu tragen haben. Im Laufe unseres Lebens ereilen fast jeden von uns Ereignisse, bei denen man sich denkt: "Hätte ich auch drauf verzichten können." Aber wenn man dann weiß, dass es Menschen mit ähnlichen Erlebnissen gibt, kann das durchaus eine Art des Verarbeitens sein, weil man weiß: "Ich bin damit nicht allein."

Wo sind deine Bücher erhältlich?

Aktuell sind wir noch in der Vorbereitungsphase. Das bedeutet, dass das Cover noch final erstellt wird, dass der Text noch überarbeitet wird und allgemein der letzte Feinschliff passiert. Die Bücher wird es nach der Veröffentlichung in Buchläden zu kaufen geben. Natürlich auch bei mir direkt in der Blumenbotschaft und in meinem Onlineshop.

Was würdest du deinen Lesern gern mit auf den Weg geben? Oder, anders gefragt: Hast du ein Lieblingszitat?

Die schönste und spannendste Reise in unserem Leben, ist wohl die Reise zu uns selbst. Und oftmals finden wir uns auf Wegen, auf denen wir niemals gesucht hätten...

Mein aktuelles Lieblingszitat stammt von Ajahn Chah:  "Wenn du etwas loslässt, bist du etwas glücklicher. Wenn du viel loslässt, bist du viel glücklicher. Wenn du ganz loslässt, bist du frei." 

Roman "Sternschnuppennächte"

Bald erscheinen hier weitere Informationen.